· 

Gemeindebesuch

GEMEINDEBESUCHE - GOTTESDIENST UND GEMEINDE ERLEBEN

Ein bis zweimal im Semester besuchen FHSZ’lerInnen sonntags Gemeinden in Baden-Württemberg. Dort gestalten sie Gottesdienste und stellen die studienbegleitende Arbeit des FHSZ vor. Anschließend gibt es die Gelegenheit, bei Kirchkaffe, Mittagessen oder Spaziergang mit Menschen aus der Gemeinde ins Gespräch zu kommen. In den letzten Jahren wurden so schon einige Kontakte geknüpft, z. B. zur Ev. Kirchengemeinde Großeicholzheim -Rittersbach oder der Paul-Gerhardt-Gemeinde Mannheim :-).

 

 

Die Gottesdienste sind vielseitig, da jede(r) seine/ihre Begabungen einbringen kann: im Musikteam, in Form eines kreativen Anspiels oder bei der Vorstellung des FHSZ… Studis, die Theologie auf Pfarramt studieren, haben die Möglichkeit, Predigten zu halten. Das ist eine super Übung für die spätere Praxis :-D.

 

 

In den viereinhalb Jahren, die ich bisher im FHSZ wohne, habe ich schon etwa acht Gemeindebesuche miterlebt. Ich durfte lebendige (landeskirchliche!) Gemeinden und verschiedene Gottesdienstformate kennenlernen, vom liturgisch „traditionellen“ Morgengottesdienst bis zum modernen Abendgottesdienst. Für mich war bzw. ist es jedes Mal ein besonderes Erlebnis, gemeinsam mit ChristInnen unterschiedlicher religiöser Prägung sowie mit unterschiedlichen Glaubens- und Lebenserfahrungen Gott loben zu dürfen!

 

 

„Last but not least“ kann man bei der (durchschnittlich stündlichen) gemeinsamen Fahrt mit dem Auto seine MitbewohnerInnen neu kennenlernen. Mir ist das eine oder andere gemeinsame Erlebnis noch gut in Erinnerung :-).

 

 

Von Amelie